Gegen die Wand – was für ein Film! 

 Oktober 6, 2008

By  freikarte.at Community

Letzte Woche am Donnerstag zappe ich durch die TV Kanäle und auf ARTE läuft zufällig gerade die Vorschau für den Abendfilm – Gegen die Wand von Fatih Akin – vor einigen Monaten hatte ich bei einem Freund Fatih Akin’s grandiosen Film über die Musik von Istanbul gesehen – Crossing the Bridge (The Sound of Istanbul). Seitdem haben sich die CD Käufe von türkischer Musik bei mir übrigens enorm gesteigert – so in etwa von Null auf Hundert…..

Bild: Fatih Akin

Also war klar – es muss ARTE geschaut werden – und ich muss sagen – noch heute, knapp 4 Tage nach dem Film, habe ich diesen nicht ganz aus meinem Kopf bekommen – so haben mich die Geschichte, die Bilder, sowie der Plot fasziniert und beeindruckt.

Die Handlung beginnt rasant – nach 5 Minuten Filmzeit rast der Hauptdarsteller Cahit (40 jähriger Türke in Hamburg lebend) besoffen & mit Vollgas mit seinem Auto gegen eine Wand – in der Klinik in welcher er daraufhin landet, lernt der die junge Türkin Sibel kennen – welche auf Grund der umfassenden Einschränkungen in Ihrem Leben seitens ihrer türkischen Familie tod-unglücklich ist und aus diesem Familienkäfig nur noch so rasch als möglich ausbrechen will. Daher schlägt Sie Cahit vor, Sie zu heiraten – aus diesem Start wird im Laufe des Films eine mehr-strängige Geschichte über die heutigen Türken in Deutschland, Leben – Liebe – Leiden(schaft), bis hin zu einem Grand Finale in Istanbul, in welchem auch die Hauptstadt der Türkei noch ein Plätzchen in ‘Gegen die Wand’ bekommt.

Akin schafft es, all diese Handlungsstränge fein & doch ganz fest miteinander zu verbinden – und er schafft es, beim Betrachter Identifikation und Emotionen freizusetzen – bei mir schon lange keinem Film mehr in dieser Intensität gelungen…..

Also unbedingt ansehen – wenn man darüber stolpert – übrigens ist Akin’s letzter Film ‘Auf der anderen Seite‘ am 19. Oktober im Votivkino in einem Filmfrühstück zu sehen – der war letztes Jahr für den Auslandsoskar nominiert….bekommen hat den aber – wie wir alle wissen – Stefan Ruzowitzky für ‘Die Fälscher‘.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Publikum erlebt Konzert live

Publikum erlebt Konzert live

freikarte.at KulturLetter kostenlos abonnieren


Mit dem freikarte.at Newsletter - einmal pro Woche - in ganz Österreich Kultur, Events & Freikarten entdecken.