Michael Jackson hat seinen Spielplatz verlassen 

 Juni 26, 2009

By  freikarte.at Team

Ich könnte ja nicht sagen, dass ich sonderlich entsetzt oder überrascht wäre, dass Michael Jackson gestern Nacht gestorben ist. Und doch ließ mich die Nachricht heute morgen aus dem Halbschlaf hochschrecken.

Michael Jacksons Stern am Walk of Fame - wikipedia.de
Michael Jacksons Stern am Walk of Fame - wikipedia.de

Immerhin hat er mich seit meiner Kindheit und Jugend begleitet. Anfangs noch als Fan von “Thriller” und “Bad”. Das Meisterhafte an “Off the Wall” erkannte ich erst viel später. Dazwischen – um genau zu sein in den 90ern – war er für mich das musikalische Böse – die Antithese zu dem was Musik für mich bedeutete – diese Gigantomanie, die Effekthascherei, diese Promotion-Maschine – das war nichts für mich.

Ich bin in der Zwischenzeit wohl erwachsen geworden. Michael Jackson scheint ewig ein Kind geblieben zu sein, dessen Spielplatz die ganze Welt war. Trotz aller Witze und Spöttereien, die über seinen exzentrischen Lebensstil gemacht wurden, verstummte nie das Glucksen im Hals, wenn man sich nach dem WARUM fragt.
Bleibt zu hoffen, dass er nun Friede und Liebe gefunden hat.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Ich glaube, er ist sehr einsam gestorben – also ich denke mir, dass er sich, trotz der vielen Fans und seiner Familie, am Ende doch sehr einsam vorgekommen ist – aber durch seine Popularität wird sich, egal ob positiv oder negativ, jeder an ihn erinnern. Ob er jemals Frieden gefunden und richtige Liebe gefunden hat… ich glaube nicht, aber ist meine persönliche Meinung.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Publikum erlebt Konzert live

Publikum erlebt Konzert live

freikarte.at KulturLetter kostenlos abonnieren


Mit dem freikarte.at Newsletter - einmal pro Woche - in ganz Österreich Kultur, Events & Freikarten entdecken.