freikarte.at macht sich einen Reim drauf – Das Verlosungs-Prozedere


freikarte.at CommunityUm am Gewinnspiel teilzunehmen, freuen wir uns auf einen einfachen Reim von Euch. Wir geben Euch dafür eine Reimwort vor.

WICHTIG! Nicht das vorgegebene Wort muss gereimt werden! Es muss im Reim nur vorkommen.

Die freikarte.at Redaktion wählt aus allen Teilnahmen den besten Reim  aus um die Freikarten zu verlosen.

Wir sind begeistert über die Fülle der bisher eingesandten Reime und sind sehr stolz so eine bunte und kreative Community auf unserem Kulturportal begrüßen zu können.

Da es zu einigen Fragen gekommen ist, werden hier nun bestehende Unklarheiten geklärt:

  • Ihr könnt reimen!
    Wir sind uns sicher, dass jeder reimen kann. Es reicht vollkommen wenn auf das „gehen“ zum Beispiel „sehen“ folgt.
    Es muss NICHT das vorgegebene Wort „gereimt“ werden. Das Wort muss nur im Satz vorkommen – etwa mit REISE:
    „Auf REISE gehen um Neues zu sehen.“

 

  • Warum die Reim-Teilnahme?
    freikarte.at war nie ein reines Glückspiel-Portal, sondern immer auch eine spielerische Art der Kulturvermittlung.
    Die Reim-Teilnahme ist ein Weg der spielerischen Komponente mehr Gewicht zu verleihen.

 

  • Ist das System gerecht?
    Es kam immer wieder vor, dass Einzelpersonen mit mehreren (teilweise sehr vielen) E-Mail-Adressen mitgespielt haben und wir diese nicht immer erkannten. Dadurch kam es bei Verlosungen zu Ungerechtigkeiten.Außerdem wollen wie den Mitspielerinnen und Mitspielern, die sich für eine Veranstaltungen besonders interessieren, die Möglichkeit geben sich für ihre Lieblingsveranstaltung besonders einzusetzen und ihrer Begeisterung Ausdruck zu verleihen

 

  • Dauert die Teilnahme nun länger?
    Im Gegensatz zu doppelten oder schwierig zu entziffernden Sicherheitsabfragen kommt es zu keiner längeren Teilnahmezeit. Wir haben viele Tests mit Personen unterschiedlichen Alters und Herkunft unternommen, die keine signifikanten Veränderungen zeigten.

 

  • Gibt es eine Mindest-Reimlänge?
    Wir erwarten keine Gedichte oder mehr-versige Poeme. Es reicht ein kurzer Satz, in dem das vorgegebene Wort vorkommt. Als kleiner Tipp: Es hilft wenn der Reim mit der Veranstaltung in Verbindung steht 😉 Es geht uns einfach um einen simplen und kreativen Umgang mit Kultur und Sprache. Da darf sich auch mal „Soul“ auf „Wohl“ oder „Glück“ auf „Geschick“ reimen.

 

  • Werden die Reime veröffentlicht?
    Im Rahmen der GewinnerInnen-Liste werden die Reime nicht veröffentlicht. Angesichts der vielfältigen und äußerst kreativen Einsendungen, planen wir die besten Reime zu veröffentlichen. In welcher Form ist noch nicht ganz klar. Da es bei allen Ankündigungen mehrere „heiße“ KandidatInnen auf den Gewinn gibt, wollen wir nicht nur die Gewinn-Einsendungen veröffentlichen.

 

Die aktuellen Ankündigungen und Verlosungen findet Ihr auf www.freikarte.at.